Donnerstag, 2. Dezember 2010

Weihnachtliche Deko, Buntmonster und Holzträume

Ein bißchen weihnachtliche Deko. Seht ihr den Elch unten links? Es sind eigentlich Drillinge. Die zwei anderen hängen an der Lampe im Esszimmer.... Mama der Drillinge ist Ale-xa! Wer sonst? *g*

Diese Sachen hab ich für´s Gepunktete Wanderpaket genäht und gestickt und haben es auch grade mal eine Station geschafft uns sind dann allesamt direkt adoptiert worden......

Vor eineinhalb Wochen hab ich wundervolle Post bekommen von Ale-xa. Wir hatten einen Tausch vereinbart, aber am Ende kam es dann doch zu seinem "Riesentausch".
Ist die Pilz-Flügel-Herz-Kette nicht wunderschön?
 
Ein Rehgarnrollenhalter.......

 

Ein Lichterherz mit Pilzen. Wunderschön. Bin völlig begeistert. Hier noch ohne Glas. Aber mit Glas und Licht ist es wirklich der Knaller! 


Zwei Engeltreppen hab ich auch noch bekommen. Eine hab ich meiner Nähfreundin Petra zum Geburtstag geschenkt. Sie hat ganz viele "Elfpunkte"Engel aus dem Erzgebirge. Vor ein paar Tagen rief sie mich an und erzählte mir begeistert, sie hätte so eine Freude gehabt die Engel auf der Wolke zu arrangieren. Die Wolke stehe auf ihrem Klavier und passe super drauf.
Na prima! Überraschung gelungen. Am Montag kaufe ich mir auf dem Weihnachtsmarkt mein 1. Engelchen. Ich denke die Treppe kommt dann erst in den nächsten Jahren zum Einsatz. Wäre das Engelchen doch ziemlich verloren auf der riesen Wolke.......

 Die goldigen Broschen waren auch mit im Paket........



Gerade in Zeiten, wo man echt im Streß  versinkt, machen einem solche Pakete soviel Freude. Zumal Alexa, doch noch viel mehr ins Paket gepackt hatte, als eigentlich vereinbart war. Du bist ein Schatz!
Dein Päckchen geht Anfang nächster Woche auf die Reise. Ich hoffe deine Ohren sind noch nicht abgefroren *schäm*


Herzlichen Dank für eure lieben Worte. Ich muß nun wirklich etwas langsamer machen. Eigentlich liebe ich die Vorweihnachtszeit und die Weihnachtszeit. Gerade jetzt mit der verschneiten Landschaft. Aber irgendwie rast die Zeit an einem vorbei und anstatt den Moment zu genießen, denkt man ununterbrochen an alles was man noch machen muß. Eine Liste reiht sich an die nächste. Was man möchte, an wen man noch denken mag mit einer Kleinigkeit. Schließlich will man selbst nicht kurz vor Weihnachten mit Dingen überrascht werden und und ein schlechtes Gewissen haben. Aber ihr habt recht.
Manchmal muß man es einfach langsam angehen lassen. Ein Schritt nach dem anderen und wenn eben keine Zeit mehr ist, dann ist es eben so.
Euch allen einen dicken Drücker!!!
 
Liebe Grüße eure Myri

Posted by Picasa

1 Kommentar:

  1. hi! dir auch eine schöne weihnachtszeit......und ich freue mich immer, wenn ich von dir lese. auch wenn es nicht mehr so oft sein würde ;o) liebe grüße nico

    AntwortenLöschen