Dienstag, 31. August 2010

Viva Mexiko....

Schon lange wollte ich mal mein Lieblingsgericht vom Mexikaner nachkochen. Tortilla Wraps zum selbst belegen mit
Putenstreifen, Zwiebeln, Champignons, Zucchini, Paprika und Karotten. Alles am besten bißfest gegart.
Dann selbst gemachte Guacamole (schmeckt traumhaft gut! :2 Avocados, Limetensaft, 2 Eßl. Olivenöl, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer alles pürieren und später etwas Koriander), SourCream (Creme Fraiche, Schmand, Salz und Pfeffer), und Salsa (2 Zwiebeln, 2 Zehen Knobi, rote Perperoni, grüne Peperonie, 5 frische Tomaten-ohne Haut- , 2 Eßl. Zucker, 1 Eßl. Salz, ca. 1-1,5 Std. leicht köcheln-auch total lecker!).

Die Tortilla-Wraps sind gekauft.....aber man muß es ja nicht übertreiben mit dem selbst machen.....*g*

Mahlzeit!

Und wie macht ihr eure Wraps oder Taccos ? Her mit euren "Geheim"Rezepten.
Liebe Grüße Myri
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. guck mal hier. hier gibt es aaaaaaaaaaaaalles aus den usa..
    http://www.usa-kulinarisch.de/index.htm

    AntwortenLöschen
  2. ich gehe zum Weltbesten Mexicaner, bei DIR dierekt um die Ecke in Biebrich am Rheinufer!!!!!! LECKER und die Vorspeisennachos sind umsonst!!!!
    Vielleicht sollten wir uns da mal treffen!!!
    lg
    claudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich machs ganz ähnlich, aber meistens kauf ich die Salsa im Glas und das obwohl es bei uns fast keine Fertigprodukte gibt.
    Deine Anrichteweise sieht richtig lecker aus. Die Wraps kann man übrigens auch mit Lachscreme füllen und aufschneiden das sieht an einer Fingerfoodparty super aus.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da läuft mir aber gleich das Wasser im Mund zusammen, wenn ich diese ganzen leckeren Zutaten lese. Ich war erst einmal mexikanisch essen und war sehr begeistert.
    Aber auch dein Bloghintergrund sieht sehr, sehr schön aus.
    Herzliche Grüße Janet
    (muss erst mal was zu beißen holen*g*)

    AntwortenLöschen
  5. mmmh, nehm ich auch *tellerreich* klingt super lecker.
    liebst, kaddi

    AntwortenLöschen