Sonntag, 29. August 2010

Amelie-Pullunder, TaTüTa´s und Käääääsekuchen...

Meine 2. Amelie. Dieses mal als Pullunder genäht mit Kapuze aus Fleece. Ohne Sticki.

Von hinten sieht sie auch schön aus. Die Ärmelchen hab ich trotzdem mit Bündchen genäht, weil ich es einfach schöner finde.

Käsekuchen! Den lieben wir alle. Gestern abend schon gebacken, dann schmeckt er am nächsten Tag am Besten. Hier das Rezept vom Käsekuchen a la Tante Elke:
Boden:
75-100 g Zucker
75 g Sanella
1 Ei
1 Msp. Backpulver
250 g Mehl

Käse:
1 kg Quark
6-7 Eier
2 Pck. Vanillezucker
200 g Zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Dose Glücksklee (Dosenmilch 170 g)

Je nach Gusto kann man noch einen Schuß Rum oder Zitronensaft/schale in den Käse geben.

Bei 170 Grad Ober-und Unterhitze unterste Schiene 1 Std. , dann nochmal 15-20 min. bei 190 Grad
(Käsekuchen gelingt mir mit Heißluft einfach nicht)


Und mal wieder TaTüTa´s für meine Freundin.


Liebe Grüße
Myri
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. oh,..der käseuchen sieht aber lecker aus ;o))
    danke schön,.fürs teilen vom Rezept!!
    lg
    karla

    AntwortenLöschen
  2. schöne sachen!
    die amelie ist ja süß,schöner fleece!

    lg daniela

    AntwortenLöschen
  3. ach süße myri...
    ich glaub ich komm mal zu dir zum KÄSEKUCHEN
    ESSEN....vielleicht ist dann ja wieder SONNENschein:-)

    knutsch dich
    besito
    claudi

    AntwortenLöschen
  4. Käsekuchen ist bei uns immer ein muß.Danke für das Rezept
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen