Donnerstag, 6. Mai 2010

Muttertags-Gretelies


Meine Mama hat sich zu Muttertag eine Tasche gewünscht. Den Stoff hat sie sich selbst in meinem Stoffregal ausgesucht. Und ich hätte ihn wohl auch so ausgesucht. Der rote Stoff ist vom Schweden und etwas fester. Von daher ist die Tasche auch ohne Vlies nicht labberig. Den roten Stoff hab ich nämlich auch als Futter verwandt.
Leider ist es heute total duster draussen und die Bilder sind nicht so schön farbenfroh, wie die Tasche eigentlich ist.


Eigentlich wollte meine Mama einen Reißverschluß, damit niemand reingreifen kann oder einen Klettverschluß.
Aber ich versteh die Anleitung leider nicht die ich selbst verlinkt habe *rotwerd* und dachte ich probiere mal meine Kam-Snaps von hier aus. Genial! Die Snaps sind hellrosa und passen farblich gut zur Tasche.
Sehen auf den ersten Blick bißchen komisch aus auf der Tasche, aber der praktische nutzen geht vor.

Von hinten auch schön.

Jetzt kann Muttertag kommen, aber erstmal hoffe ich auf schönes Wetter am Samstag. Also bitte eßt alle eure Teller schön leer *g*.

Noch ein kleiner Aufruf: Wer immer demnächst ein Empirchen näht: Könntest du vielleicht eine kleine Bildanleitung dazu machen und Bescheid geben? Ich finde die Anleitung nämlich echt nicht gut und kapier aus dem stehgreif nicht, wie ich das schöne Oberteil nähen soll. Würde mich riiiiiiesig freuen und ich denke einige andere die auf der Leitung stehen wie ich auch........

Liebe Grüße
eure Myri

1 Kommentar:

  1. Was für für eine traumhaft schöne Tasche,ist es schwer, so eine Tasche zu nähen??
    Na, das wird ja ein toller Muttertag!!
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen