Sonntag, 14. März 2010

Sprachlosigkeit.....

Am Mittwoch habe ich im Büro erfahren der kleine Fynn hat einen Knochenmarkspender gefunden. Eine junge Frau in den USA soll es sein.
Welch ein Glück. Ich habe Gott dafür gedankt und mein Weg nach Hause war voller Glücksgedanken und Dankbarkeit. 98% Übereinstimmung. Er schaft es !!!

Nun hat sich jedoch ergeben, die besagte junge Frau ist unbekannt verzogen. Aufgrund der (nicht existierenden) Meldepflicht braucht Finn nun alle Daumen, die gedrückt werden können, damit die Frau doch noch gefunden wird. Nur noch zwei Wochen.

Sprachlos...........

Kommentare:

  1. Oh, das ist ja gar nicht zu fassen - hoffentlich wird die Frau gefunden! Wenn sie keine absolut "Unbeliebte" war, müsste eigentlich irgendjemand wissen, wo sie hin ist, oder ?
    Da kann man echt nur hoffen und beten!
    LG und gute Woche
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. ja, das ist ja echt der hammer.. kann man die nicht über das www finden???? bei den nachbarn anrufen? irgendjemand vom TV losschicken. die finden doch jeden. kai pflaume was weiss ich.. wie grausam..

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke mit Dir alle Daumen.
    Mein Mann hat letztes Jahr einen Spender gesucht und gefunden und er mußte 6 Monate später nochmal spenden und war gleich bereit dazu. Wir hatten echt Glück.
    Also, ich will hoffen , dass es klappt.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Oh mein Gott....wie furchtbar!! Da kann man nur inniglich hoffen, dass die junge Dame gefunden wird.
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Wir schlimm, hoffentlichwird die Frau schnell gefunden.

    Gela

    AntwortenLöschen