Sonntag, 7. März 2010

Mein 1. Pernille-Zipfelpulli

Gestern bis 2 Uhr nachts genäht und heute nach dem Aufstehen gleich fotografiert. Sieht er nicht goldig aus??
Ich bin ja ganz begeistert und es werden sicher noch einige folgen. Auch im Sommer finde ich ihn super praktisch zum "Mal-drüber-ziehen", wenn es etwas kühler wird. Zwei werde ich bestimmt noch mit halben Arm nähen und ebenso die Ärmel mit Rollsaum versäubern.

Mit der "Stures Eselchen"-Stickdatei von Tuci/Heike von der ich gestern schon geschwärmt habe. Die Pose ist doch schon richtig profimässig, oder? *lach*
Die Stickerei könnte noch ein paar cm weiter oben sein, aber ich glaube das wird immer wieder passieren, schließlich mache ich das immer nach Augenmaß und nehme kein cm-Band.

Lange Zipfelkapuze mit drei eingenähten Zackenlitzenbändern.

So, nun Kritik:
Ich bin ja nunmal blutiger Anfänger was Kleider nähen betrifft (abgesehen von Tilda-Kleidern ;-)),
von daher war die Anleitung die beim Schnitt dabei war für mich überhaupt nicht hilfreich. Ich habe allein wirklich über 1-2 Stunden
gegrübelt wie was nun genäht wird. Wie rum die Kapuze gehört, wo vorne, wo hinten ist. Ihr lacht! Is´aber so. Wie näh ich die Ärmel ein? Muß ich die später noch versäubern?
Dank einem Farbenmix-ebook für Kapuzen, dass ich mir vor einiger Zeit mal gekauft habe und den tollen Farbenmix-Anleitungen habe ich mir das rausgepickt was ich gebraucht habe.

Was mir nun noch fehlt: Wie funktioniert der Rollsaum an meiner Overlock (Brother)???? Wie macht ihr das?
Hab alles durchforstet in meiner Anleitungen, aber nichts finden können. Den Differentialtransport kann ich zwar verstellen, aber ich weiss nicht auf welche Nummer und ich habe keine Ahnung, wie ich ihn komplett ausschalten kann?

Weitere Shirts und Pullis schneide ich vor und besticke sie, aber nähen kann ich erst, wenn ich neues Ovi-Garn habe. Ich find das nämlich doof, wenn die Nähte so aussehen, wie jetzt bei dem Pulli. Etwas bunter hätt´s schon sein dürfen . Bald ist Stoffmarkt!

Eure Myri
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Myri,
    der Differnzialtransport ist bei 1 ausgeschaltet. von 1 abwärts wird gedehnt und von 1 höher wird eingehalten bis zum Kräuseln.

    Beim Rollsaum musst Du eine Nadel rausnehmen, den Unterfaden strammer (höhere Spannung) und den Oberfaden lockerer stellen.
    Dazu die Stichlänge auf R bzw enge Stichelänge.
    Schön sieht es auch aus, wenn auf dem Obergreifer ein schöner Schmuckfaden (stickgarn...) ist, dann wirkt der Rollsaum richtig klasse.

    Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du mich gerne anmailen (ajochem ät LTAM.de,) ich gebe Ovikurse.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Myri!
    Total süß Dein Pernille.
    Wie hast Du denn den Saum hinbekommen? hast Du den mit der normalen Nähma genäht?

    Bei der Ovi: linke Nadel rausmachen, Stichzunge(so heißt das Teil glaub ich, aber ich guck morgen noch mal nach) entfernen,Einstellung der 3 Nähfäden auf 5 Stellen. Die Regler auf "R" einstellen. So hat es zumindest bei mir hingehauen. Schau noch mal genau in die Anleitung...ich hab auch länger gebraucht die Anleitung für den Rollsaum zu finden...ist etwas im Text versteckt.
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Myri, ich kann Dir zwar mit der Overlook nicht helfen, aber ich möchte Dir sagen, dass ich den Zipfelpulli ganz süß finde.
    Liebe Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  4. schööööööööön wieder hier zu sein ;-)
    ganz liebe grüsse, silke

    AntwortenLöschen
  5. sehr sehr schön geworden, sogar in den Farben der Saison
    liebe Grüße von Christine

    AntwortenLöschen