Sonntag, 10. Januar 2010

Anleitung Handy,-i-Podtasche

Hallo Mädels,
hier die gewünschte Anleitung für die vor kurzem genähte i-Podtasche. Hier nun eine Version
für ein Handy (Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen), aber ihr könnt theoretisch für alles
mögliche wie z.B. Fotoapp. diese Anleitung nehmen. Beim Foto würde ich aber dann nochmal ne
zustätzliche kleine Tasche für die Ersatzspeicherkarte und Ersatzbatterien vorne drauf nähen.

Nehmt das gewünschte Objekt und legt es auf ein Blatt Papier.
Großzügige Nahtzugabe mit einzeichnen. Ihr könnt runde Ecken oder eckige Ecken (*giggel*)
einzeichnen, je nach Geschmack. Muster ausschneiden und Stoffbruch einzeichnen nicht vergessen.

Für die Verschlusslasche ebenfalls eine Zeichnung fertigen. Zeichnet einfach ein Quadrat etwas kleiner als die schmale Seite
des Taschenmusters. Länge nach belieben (am Besten ihr haltet einfach ein Probestück ans Muster). Die Länge dann aber doppelt einzeichnen, weil die Lasche später zusammen geklappt wird (siehe Zeichnung).

Dies ist das Laschenmuster zusammen geklappt, hier die Innenseite (hier wird das Klettband rauf genäht und ggf. ein Name drauf
gestickt).

Das ist das zusammengeklappte Muster von der Aussenseite/Vorderseite.



Taschenmuster auf Aussenstoff rar/Stoffbruch


Und ebenso nochmals für den Innenstoff



Gemäß der Schablone die Innenlasche bearbeiten:
Klettband (Häkchen) aufnähen, oder aber Knopfloch machen. Falls gewünscht Namen einsticken

wie hier FLORIAN. Jetzt wäre auch der richtige Zeitpunkt um einen Sticki für die Front aufzunähen oder direkt zu sticken.....
Ich habe die Lasche + Innenstoff nochmals mit H630 hinterbügelt. Muß aber nicht sein. Teil für Lasche rechts auf rechts legen und die beiden Seiten (Achtung rote Stecknadeln!) nähen

An den Ecken die Nahtzugabe soweit möglich zurückschneiden.

umdrehen und mit chinesischem Essstäbchen (oder was auch immer) die Ecken ausarbeiten......

oben Innenseite Lasche unten Aussenseite Lasche

Klettband (nun senkrecht, dann muß man nicht so genau sein) auf die Seite des Aussenstoffes nähen, der später auch die Hauptseite der Handytasche/i-Podtasche sein soll. Das kann manchmal wichtig sein, wenn ihr Musterstoffe habt und die eine Seite ist vielleicht weniger schön als die andere...
Nun den Aussenstoff für die Tasche so hinlegen, dass die schöne Seite dich anschaut.
Auf die Seite, wo kein Klettband aufgenäht wurde die Lasche drapieren mit der offenen Seite nach oben.Auch hier zeigt das Klettband der Lasche nach oben ! Nun den Innenstoff mit der schönen Seite auf die schöne Seite des Aussenstoffes (+Lasche dazwischen) legen, also rechts auf rechs. Diese Seite nun zusammen nähen und ggf. versäubern. Dann wieder aufklappen und Stoff schön glattstreichen. Rechts auf rechts legen, also die beiden Innenstoffe liegen aufeinander und die beiden Aussenstoffe. Nun ggf. Labels/Bänder einnähen nicht vergessen, oder Schlüsselringe oder Karabinerhaken. Also Bänder und Labels so zwischen die Stoffe legen, dass die offene Seite nach aussen zeigt.
Nun zusammen nähen bis auf eine Wendeöffnung im Innenstoff (siehe rote Stecknadeln).

Tasche wenden und die Ecken gut ausarbeiten mit Essstäbchen....

Wendeöffnung mit der Nähmaschine knappkantig schließen und den Innenstoff in den Aussenstoff stecken. Auch hier helfen wieder die Essstäbchen...*g*

Und so schaut sie nun fertig aus, ABER die Tasche ist für das Handy ein klein wenig zu groß....

oder was meint ihr?

Zu groß! Deshalb habe ich nochmals die Aussentasche und die Lasche mit einem Zierstich
abgenäht. So hat das Handy es jetzt richtig kuschlig in der Tasche....
Die rechte runde Ecke gefällt mir nicht so, aber ich muß das mit den "Rundungen nähen mit der Ovi" erst noch herausbekommen....

Ich hoffe ihr mögt die Anleitung. Damit auch Nähanfänger alles verstehen, habe ich besonders detailiert beschrieben und bebildert.

Viel Freude beim Nacharbeiten!
Eure Myri

Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Hallo Myri!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Dabei ist mir auch mal der Groschen gefallen was an einem Täschchen das ich mal genäht hab falsch war (der obere Überschlag war breiter weil ich nicht berechnet hatte das ja noch was zusammen genäht werden muß). Danke schön und schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Das Täschchen ist ja cool und wunderschön geworden!!
    *Danke* für die Anleitung...

    Ganz liebe Grüße
    Doris (doris creative friends)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Anleitung super gut. Danke für deine große Mühe.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Myri!
    Vielen Dank für die tolle Bildanleitung. Jetzt werde ich mal versuchen, ob ich es nicht schaffe, nach dieser Vorlage ein Täschchen für Männes neuen Fotoknipser zu fertigen.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. liebe myri,
    1000000mal danke für deine mühe!
    ich bewundere schnittkünstler im allgemeinen ja furchtbar doll...da fehlt mir die logik und mathe *grrrr*
    hast du echt klasse gemacht
    *pfeiiiiiiiiiif*
    herzallerliebste grüsse, silke ;-)

    AntwortenLöschen